Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend. Goethe.
Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend. Goethe.
Warenkorb 0

Der Blog — Wein & mehr

3 Weine + 3 Kartoffelsalate = 1 frohes Fest

Kulinarik & Genuss Wein & mehr

3 Weine + 3 Kartoffelsalate = 1 frohes Fest

Am 24.12. gibt es bei vielen von uns Kartoffelsalat mit Würstchen. Das ist eine weit verbreitete Tradition. Etwas abwechslungsreicher wird es, wenn wir die Macharten vergleichen: Von deftig mit Speck über leicht mit grüner Gurke bis hin zu regionaltypischen Varianten, wie zum Beispiel einem sächsischen Kartoffelsalat. Diese Erkenntnis war für uns Grund genug, gemeinsam mit Spitzensommelier Silvio Nitzsche, ein Wein-Paket zu schüren, dessen Weine sich hervorragend als Getränkebegleitung zu Kartoffelsalaten eignet. Für ein Kartoffelsalat-Wein-Tasting quasi :) Los gehts: Der erste Wein ist eine 2019er Scheurebe vom Weingut Max Müller I aus Volkach in Franken. Die Trauben für den Wein reifen in...

Weiterlesen →


Anstehen beim Weindealer unseres Vertrauens

Bars & Cafés Kulinarik & Genuss Lifestyle Reisetipps Wein & mehr

Anstehen beim Weindealer unseres Vertrauens

Ist das bei euch auch manchmal so, dass ihr garnicht auf die Idee kommt, über etwas Tolles zu berichten, weil es für euch so selbstverständlich zum Alltag gehört?! Mir ist das gerade vorhin wieder aufgefallen. Als ich mich bei dieser klirrenden Kälte in die Reihe der Wartenden bei einem unserer liebsten Weindealer in Dresden eingereiht habe.Das ist nicht irgendeine Weinhandlung, sondern ein Treffpunkt für Weinkenner ,-liebhaber, -neugierige, -neulinge und -fans: Die Wein | Kultur | Bar (kurz: WKB) in Dresden. Spitzen-Sommelier Silvio Nitzsche hat 2007 seine WKB in Dresden-Striesen eröffnet und damit einen richtigen Wein-Genuss-Hotspot geschaffen. Was diese Lokalität so...

Weiterlesen →


Sven Nieger und sein Boutique-Weingut in Baden-Baden

Reisetipps Wein & mehr

Sven Nieger und sein Boutique-Weingut in Baden-Baden

Wusstet ihr, dass Baden ist mit rund 16.000 ha Rebfläche das drittgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands ist? Wir (bisher) nicht. Das Gebiet erstreckt sich über ein Länge von ungefähr 400 Kilometern und spiegelt dabei eine breite Vielfalt an unterschiedlichen Böden wider: von Kies, Mergel und Löss bis zu Lehm und Kreide. Dabei fühlen sich die Burgundersorten hier besonders wohl. Aber auch Müller-Thurgau, Silvaner, Schwarzriesling und Gutedel lassen es sich hier gut gehen. Wir waren in Baden-Baden unterwegs. Dort hat ein junger Mann mit seinen Weinen unsere Aufmerksamkeit besonders erregt: Sven Nieger.Der Oenologe pachtete 2010 seine erste Fläche und winzte 2011 seinen ersten...

Weiterlesen →


P.J. Valckenberg: Wie aus einer Flaschenpost ein Weinhandelshaus wurde.

Wein & mehr

P.J. Valckenberg: Wie aus einer Flaschenpost ein Weinhandelshaus wurde.

Herr Bohn, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, um unsere Fragen zu beantworten. Damit unsere Leser wissen, mit wem sie es zu tun haben: Beschreiben Sie uns bitte, was bei P.J. Valckenberg Ihr Job ist.Ich bin im Jahr 2011 als Geschäftsführer mit dem Auftrag nach Worms gekommen, das Unternehmen zu sanieren und zeitgemäß auszurichten. Im Jahr 2015 kauften mein Geschäftspartner, Tilman Queins, und ich das Weinhandelshaus und führen es seit 2016 als geschäftsführende Gesellschafter. Mein Schwerpunkt im Unternehmen liegt dabei auf den Bereichen Unternehmensentwicklung, Strategie, Marketing und Vertrieb.Stellen Sie uns P.J. Valckenberg bitte in einem Satz vor.Im Prinzip sind...

Weiterlesen →


Limo aus Leipzig: Meiner Mötts Erfrischung

Lifestyle Wein & mehr

Limo aus Leipzig: Meiner Mötts Erfrischung

Das die ungeplanten Begegnungen manchmal die schönsten sind, hat sich kürzlich erst wieder bestätigt: Bei einem Streifzug durch Leipzig lief Caro ein neues Erfrischungsgetränk über den Weg.Made in Leipzig.Gesehen. Gegriffen. Probiert.Und für gut befunden: Meiner Mötts Erfrischung.Diese wunderbare Freizeitbrause schmeckt angenehm kräutrig (Zitrone, Gurke & Basilikum), ein bisschen süß und ist dabei herrlich erfrischend. Und – was uns daran besonders gefallen hat – sie enthält zwar Kohlensäure, ist aber irgendwie nicht zu sprudelig!Die Geschichte hinter Meiner Mötts Erfrischung geht kaum romantischer: Eine Krankenschwester auf Sizilien pflegt über einen längeren Zeitraum einen jungen Mann mit einer köstlichen Erfrischung aus Kräutern und...

Weiterlesen →