Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend. Goethe.
Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend. Goethe.
Warenkorb 0

Pochierte Eier | Avocado | Lachs & Kürbiskernbrot: Katerfrühstück in Leipzigs Pascucci

Bars & Cafés Lifestyle

Katerfrühstück in Leipzigs Pascucci

Das kommt euch sicher bekannt vor:

„Nein, heute Abend trinke ich Nichts.“
„Einer muss ja noch fahren.“
„Bis nach Hause ist es doch nur ein Katzensprung.“
„Ich bin eigentlich gar nicht in Partylaune.“
„Nur noch 10 Minuten.“

Und dann wacht ihr am nächsten Morgen mit Kopf- & Rückenschmerzen auf einem Sofa auf. Bestenfalls in der Stadt, in der ihr ursprünglich auch losgezogen seid und wo euer Auto steht. Auf jeden Fall aber eben (leider) auch nicht zu Hause. Auf dem anderen Sofa lugt ein weiterer verwuschelter Kopf unter einer Decke hervor – wenigstens ist die Reisegruppe noch komplett. Und nachdem sich alle aus ihren Schlafstätten geschält haben, stellt sich – nach einem Blick in den Kühlschrank – die Frage nach dem Frühstück. Der gibt nämlich nicht viel her. Außerdem hat keiner der Anwesenden Lust, etwas für alle zu zaubern. Aber glücklicherweise entpuppt sich unsere Herbergsmutter der letzten Nacht als echter Local und packt uns ein, um ein Frühstück im Pascuccizu genießen:

Ihr findet das Pascucci im Zentrum von Leipzig. Das Essen hat hier einen mediterranen Touch. Wir haben (nur) das Frühstück ausprobiert und dabei ein persönliches Highlight entdeckt:

Zwei pochierte Eier | Räucherlachs | Avocado auf Spinat | Kürbiskernbrot.

Das klang so interessant, dass wir es einfach bestellen mussten – und unsere Neugier hat sich gelohnt! Serviert wurde eine Art Kugel, welche sich von außen nach innen erkunden ließ. Der Lachs umhüllte Ei und Avocado und wurde seinerseits ebenfalls vom Ei zusammengehalten, damit das auf Blattspinat gebettete Kunstwerk nicht auseinander fiel. Das alles thronte auf einer Scheibe dunklem Kürbiskernbrot und war meeega lecker!

Geschmacklich und optisch tiptop! In Ergänzung dazu hätte sich ein Wein sicher gut gemacht, aber unsere Wahl fiel auf weniger aufregende Getränke. Dem Kater zu Liebe. Miiaauuu.


Älterer Post Neuerer Post